Produkte / Metallpaneele


PDF Download
Produktdetails

 


Metallpaneele

Die Robuste


Diese Konstruktion wurde vordergründig für den Einsatz in Sporthallen konzipiert. Aber diese leistungsstarke Decke mit einer Oberfläche aus Aluminiumpaneelen wurde durchaus auch schon in anderen Einsatzgebieten, wie z.B. Autohäuser oder Foyers montiert.

Die Besonderheit dieser Decke ist der Einsatz in Sporthallen. Dadurch, dass die Wärmeleittechnik nicht in Form von Kupfer-/Aluminiumregistern in den oberflächenfertigen Aluminiumpaneelen verbaut ist, sorgt für eine einzigartige Eigenstatik.

Die technische Grundlage der Decke Linear ist eine flächige, drucksteif angehängte Wärmeleittechnik, die aus gerollfomten Omegaprofilen aus Aluminium besteht. Die leicht konvex gerollten Paneele werden im Anschluss an die Fertigstellung des großflächigen Wärmetauschers nur noch in die Konstruktion eingeclipst.

Son entsteht eine optisch sehr variable und ansprechende Decke, die eine deutlich nachhaltigere Eigenstatik aufweist als die Testvorgaben (DIN 18032).

Die wasserführenden Leitungen bestehen aus diffusionsgeschlossenen Verbundrohren, die bauseits in die Profile eingebracht werden. Die definierte Übergabestelle zur bauseitigen TGA ist unser Regelkreisverteiler mit patentierten Steckfittingen.

Der Lösungsansatz mit einem Regelkreisverteiler, in dem werkseits je Balken ein Kugelhahn verbaut ist, ersetzt die sonst notwendige interne Verrohrung und stellt somit sicher, dass die Übergabestelle zur technischen Gebäudeausrüstung nicht in der Grauzone des Deckenhohlraums stattfindet, sondern klar und greifbar definiert ist.

Unsere hydraulischen Planungen weisen neben Wassermengen und Druckverlusten in den Zonen und Kreisen die Dimension des Verteilers und die maximalen Rohrlängen aus. Die Feinjustierung der Wassermengen erfolgt bei der Inbetriebnahme am fest verbauten Taco-Setter des Verteilers.